Flughafen, Neubau eines RollwegsZürich, Schweiz

Die Flugbetriebsflächen sind täglich hohen Belastungen ausgesetzt. Im Zuge des Neubaus von dem Rollweg TWY E1 am Pistenkopf 16 kam in den Bereichen der neuen Sensorschlaufen die Glasfaserbewehrung FIBERNOX®-V-ROD zum Einsatz.

Die hochfesten FIBERNOX® V-ROD-Bewehrungsstäbe sind antimagnetisch und nur schwach elektrisch leitfähig, sodass eine störungsfreie Funktion der empfindlichen Mess- und Kommunikationstechnik in der Bodenplatte möglich ist. Weiterhin eignet sich das dauerhaft korrosionsbeständige FIBERNOX® V-ROD für den Einsatz in anspruchsvollen Umgebungen, wie in diesem Fall bei Rollbahnen, die im Winter regelmäßig mit Enteisungsmitteln von Schnee und Eis befreit werden.

H-BAU Technik lieferte für dieses Züricher Bauprojekt gerade FIBERNOX® V-ROD Stäbe mit einem Durchmesser von 12 mm sowie die passenden FIBERNOX Abstandhalter.

Bauherr
Flughafen Zürich AG
Bauunternehmen
Walo Bertschinger AG und Implenia Schweiz AG
Bauzeit
2018

Was auch immer Sie planen.

Wir begleiten Sie mit fachkundiger Beratung, bei jeder Anwendung. Für einen Arbeitsalltag, in dem vieles einfacher wird und die Freude über erfolgreiche Resultate steigt.

Consultant Search

Bei der Benutzung unseres Experten-Chats werden Cookies von baufragen.de gesetzt. Einige dieser Cookies erfordern Ihre ausdrückliche Zustimmung.
Um das Widget von Baufragen.de nutzen zu können, stimmen Sie bitte der Verwendung dieser Cokies zu.
Weitere Informationen über die Verwendung finden Sie in der Datenschutzerklärung von baufragen.de

Memolist
Keine Produkte in der Merkliste
Inklusiv-Zubehör