light + building für 2020 abgesagt

Seit Kurzem steht fest: Die light + building findet 2020 nicht mehr statt. Wegen der anhaltenden COVID-19-Pandemie haben die Veranstalter beschlossen, die Messe in diesem Jahr ganz auszusetzen. Unter den gegebenen Umständen ist das die einzig richtige Entscheidung. Über unsere Kabeltrag- und Unterflurneuheiten informieren wir Sie trotzdem gerne – im Internet oder persönlich am Telefon.

Selbstverständlich ist es für uns als Aussteller schade, dass wir das PohlCon-Synergiekonzept und unsere Produktneuheiten in diesem Jahr nicht in Frankfurt vor einem Weltpublikum präsentieren können. Doch wir stehen voll und ganz hinter der Entscheidung der Veranstalter. Die Gesundheit der Messebesucher, unserer Kunden und Mitarbeiter steht immer an erster Stelle.
Das heißt aber nicht, dass wir Ihnen unsere neuen Produkte nicht auf anderem Weg vorstellen können. Auf unserer Website präsentieren wir Ihnen z. B. CHALI. Der einzigartige Bürstenkanal von PUK lässt Strom- und Datenkabel nicht nur unsichtbar im Boden verschwinden. Dank seiner Spezialabdeckung sorgt er auch mitten im Raum für eine VDE-konforme Elektroinstallation. Ausführliche Produktinformationen finden Sie auf der Herstellerseite. Selbstverständlich können Sie sich auch direkt von unseren Fachleuten beraten lassen. Unser Team steht Ihnen gerne telefonisch für ein persönliches Gespräch zur Verfügung.

Was auch immer Sie planen.

Wir begleiten Sie mit fachkundiger Beratung, bei jeder Anwendung. Für einen Arbeitsalltag, in dem vieles einfacher wird und die Freude über erfolgreiche Resultate steigt.

PUK, JORDAHL und H-BAU Technik haben Ihre Vertriebsaktivitäten in PohlCon gebündelt. Melden Sie sich zum PohlCon-Newsletter an, um über spannende Themen informiert zu werden.

Bei der Benutzung unseres Experten-Chats werden Cookies von baufragen.de gesetzt. Einige dieser Cookies erfordern Ihre ausdrückliche Zustimmung.
Um das Widget von Baufragen.de nutzen zu können, stimmen Sie bitte der Verwendung dieser Cokies zu.
Weitere Informationen über die Verwendung finden Sie in der Datenschutzerklärung von baufragen.de